Homepage von Familie Kaudelka
Home Aktuelles Ihre Hobbys Projekte Seine Hobbys Fotografie Archiv Links SiteMap

R ü c k b l i c k    a u f    d a s    J a h r

2 0 1 5

04.01.2015  'Original Lauterbacher Abend 2015'

„Erfahrene Sänger, aber auch ganz junge Nachwuchstalente gab es beim Lauterbacher Abend zu hören: zum einen den Liederkranz als Veranstalter, ...

"So ein schöner Tag" - Lauterbacher Abend wieder ein kultureller Höhepunkt im Dorfleben

Mit diesen Überschriften hat die WOLNZACHER ZEITUNG vom 6.Januar 2015, Seite 25, PK Nr.4 über unseren Abend würdigend und wohlwollend berichtet. Wir haben uns auch wieder alle Mühe gegeben, damit es ein gelungener Tag für alle Lauterbacher wird. Mit den Liedern "Sängergruß" (von Othmar Kist), "Markt und Straßen stehn verlassen" (von Bernhard Riffel), "Gö du bleibst heut Nacht bei mir" (von STS) und "So a schöner Tag (Fliegerlied)" (von Donikkl) sollte den Zuhörern ein abwechslungsreicher und unterhaltsamer Abend garantiert werden.

   

... zum anderen den Kinderchor, der das Lied "In der Weihnachtsbäckerei" von Rolf Zuckowski singt - alle Zuhörer sind begeistert.

Auch die "Lauddabegga Bruchpiloten" haben uns wieder vor und nach der Pause musikalisch unterstützt - auf diese tolle Truppe kann man sich halt echt verlassen. Vielen Dank für eure Schützenhilfe.

Ein herzliches Vergelt`s Gott geht in diesem Jahr an Christiane Meier. Sie hat zusammen mit Markus den Kinderchor organisiert und mit dem Lied "In der Weihnachtsbäckerei" von Rolf Zuckowski voll ins Schwarze getroffen.

Der Einakter "Kennst Du's Christkindl?" mit zehn jungen Schauspielern.

"Kennst Du's Christkindl?" Diesen Einakter von Horst Weinmann hat Heidi Baumbach zusammen mit zehn jungen Schauspielern auf die Bühne gebracht. Alle zusammen konnten bei diesem kurzweiligen, amüsanten und auch nachdenklichen Stück voll überzeugen. Und ich bin mir sicher, dass Christian Forsthofer auch ganz genau hingeschaut und zugehört hat, denn da ist schon der ein oder andere Theaternachwuchs zu erkennen. Liebe Heidi im Namen unseres Vereins sagen wir vielen Dank für dein Engagement.

Franz-Josef Strauß (gespielt von Christian Forsthofer) kommt in den Himmel und muss erbost feststellen, dass sein Platz in der Mitte schon besetzt ist.

"... der eigentliche Höhepunkt des Abends kam: die Parodie." So schrieb die Wolnzacher Zeitung über unseren Abend. Konrad Schretzlmeier, Helmut Guld und Anton Schreistetter haben auch heuer mit ihrer Parodie das Niveau hochgehalten und viele interessante und lustige Geschehnisse aufgedeckt.
Was haben wir gelernt? Wir Lauterbacher ...
... können auf einer Herdplatte den Kaffee sogar in einer Thermokanne aufwärmen.
... können mit dem Stapler ganze Vordächer abreisen.
... mögen bayerische Polizisten eigentlich ganz gerne. Mit dem Schutzmann aus dem Osten haben wir so unsere Probleme.
... können mit dem Autoanhänger ganze Zäune einreißen.
... fahren mit dem Bulldog in die Kirche und stellen dann mit dem Frontlader den Christbaum auf.
... müssen uns anstrengen, damit Sam, Konrad und Helmut auch im nächsten Jahr wieder lustige und amüsante Geschichte für ihre Parodie haben.

In diesem Sinne freuen wir uns auch im nächsten Jahr wieder auf euer Kommen zum Lauterbacher Abend 2016. Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem neuen Vereinswirt Lorenz Reich für die Bewirtung, bei Wolfgang Bauer für die jahrelange Unterstützung als Fotograf am Lauterbacher Abend, bei allen Mitwirkenden, den Zuschauern und den Gönnern des Vereins für diesen tollen Tag und wünschen euch allen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2015.

In der neuen Galerie sind alle Fotos vom Lauterbacher Abend zu sehen.

 

 

Ein großartiger Bildbericht unter dem Motto "Ein perfekter Abend – Niederlauterbach steht Kopf" findet sich auch auf der Hallertau.Info im Internet.

"Es war ein Bild, das Niederlauterbach so noch nicht gesehen hatte. Eilig wurden noch Stühle und Tische geschleppt, denn der Strom an Gästen wollte nicht abreißen. Am Ende war es ein volles Haus an Gästen, die beim traditionellen Lauterbacher Liederabend nach Herzenslust lachen konnten."

Den vollständigen Bericht mit vielen weiteren Fotos kann man in der Netzzeitung im Wolnzach-Teil der Hallertau Info vom 05.01.2015 nachlesen.

Text: Matthias Beischl, Olaf Kaudelka          Fotos: Margot & Olaf Kaudelka


nach oben
06.04.2015   Mozarts Krönung der Osterliturgie

Am Ostermontag führte der Wolnzacher Kirchenchor unter Leitung von GR Astrid Elender, verstärkt von externen Sängern, begleitet vom Orchester Leopold und Robert Schweiger an der Orgel Mozarts Messe Nr. 14, die Krönungsmesse, auf. Jedes Jahr ist das Zusammenspiel perfekt, die Wolnzacher erleben höchste Kirchenmusik ...

... schreibt die Hallertau Info in ihrem Foto-Bericht vom 7.4.2015. Das Video aus diesem Bericht mit einem musikalischen Auszug von der Messe ist auch hier an dieser Stelle zu sehen.

   

Ein Blick auf das Gedränge auf dem Chor durch den Chor. (Foto: ted)

Ein Konzerterlebnis bot auch heuer wieder der mit vielen Gastsängern verstärkte Kirchenchor Wolnzach zusammen mit dem Kirchenorchester Leopold, ergänzt durch Bläser und Pauke am Ostermontag Morgen im eineinhalb-stündigen feierlichen Gottesdienst mit Wolfgang Amadeus Mozarts "Krönungsmesse (Coronation Mass) in C Major, K. 317", sodass am Ende selbst Pfarrer Johann Braun dazu meinte: "Wenn man am Ostermontag in die Kirche geht, dann weiß man, dass man Großes zu hören bekommt".

Sollte einer der Mitwirkenden Interesse am Audio-Mitschnitt des Konzertes haben, kann man gerne Kontakt aufnehmen und die Download-Links per Email beziehen.

Text: Olaf Kaudelka;          Foto, Video: Eduard Kastner youtube-Kanal der hallertau.info;


nach oben
19.09.2015  Foto-Sonderschau zum Meran-Ausflug mit dem Gartenbauverein

Die Postbrücke (Ponte della Posta).

Mitte September war es wieder so weit. Da begab sich der Gartenbauverein Niederlauterbach vom 19.09. bis 20.09.2015 wieder einmal auf einen 2-Tagesausflug zur Besichtigung von Schloss Trauttmannsdorf bei Meran.

Nach der Ankunft am Samstag begannen wir um 11:00 Uhr mit einer Stadtführung in Meran. Im Anschluss daran hatten wir genügend Zeit zur freien Verfügung, um eine Erkundung der sympatischen, kleinen Kurstadt auf eigene Faust zu unternehmen, und das bei herrlichstem Sommerwetter.
Schön anzusehen ist z.B. die Postbrücke über die Passer, eine Jugendstilbrücke von 1909 mit schmiedeeisernen Ornamenten.

 

Am Nachmittag ging es weiter zum Weingut Schloss Castello Rametz, wo uns im Rahmen einer äußerst unterhaltsamen Führung und einer Weinprobe der Nachmittag gehörig versüßt wurde.

Den Abend ließen wir dann im 4-Sterne-ALPOTEL LODENWIRT in Vintl mit einem vier Gänge Abendmenü mit Salatbuffet gemütlich ausklingen.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Botanik. Nach Frühstücksbuffet, Check-out und Gepäckabgabe ging es auf die Fahrt zurück Richtung Meran.

Bei einer Führung konnten wir die Gärten von Schloss Trauttmansdorff bei Meran näher kennenlernen. Diese botanischen Gärten erstrecken sich über eine Fläche von 12 Hektar und umfassen dabei über 80 Kultur- und Naturlandschaften aus aller Welt.

Einige Eindrücke von diesem tollen Ausflug haben wir wiederum in einer Fotoschau zusammengestellt.
Hinweis: Das jeweilige Album ist in der Titelzeile links oben auszuwählen.

... und seine botanischen Gärten.


nach oben
26.09.2015  Sängerausflug nach St. Englmar und Regensburg

Sängerausflug 2015 nach St. Englmar und Regensburg
Ein Spaziergang über den Baumwipfeln ...

Wie es bereits Tradition beim Liederkranz Niederlauterbach ist, starteten wir den diesjährigen Ausflug ebenfalls wieder mit einem herzhaften Weißwurst Frühstück in der "Fußballer Hütten".

 

 

Sängerausflug 2015 nach St. Englmar und Regensburg
... und darunter

Anschließend holte uns dann der Bus püntklich um 8:00 ab und dann ging’s Richtung Bayerischer Wald nach St. Englmar zu einem Spaziergang auf und auch unter dem Wald Wipfel Weg.

Im „Haus auf dem Kopf“ standen wir dann auf dem Kopf (oder vielleicht doch nicht?), und auf dem Pfad der optischen Phänomene bzw. den Naturerlebnispfad gab's noch viel mehr zu entdecken.

Wer Lust dazu hat, kann sich die Umgebung hier über eine Foto-Webcam anschauen. Für all diejenigen unter uns, die mal eine Pause brauchten, war ganz klar im „Wald-Wipfel-Häusl“ Kaffee und Kuchen oder eine auch kühle Halbe angesagt.

Sängerausflug 2015 nach St. Englmar und Regensburg
Ungewöhnliche Ansichten ...
Sängerausflug 2015 nach St. Englmar und Regensburg
... im „Haus auf dem Kopf“

(Viele weitere Fotos vom Ausflug gibt es hier zu sehen.)


Sängerausflug 2015 nach St. Englmar und Regensburg
Die Truppe lauscht der Stadtführerin

Zum Mittagessen kehrten wir dann im Schroll Bräu in St. Englmar ein. Da war es zwar sehr eng, aber dafür umso gemütlicher. Ohne Reservierung für so eine große Gruppe wäre da absolut nichts zu machen gewesen.

So gestärkt ging's dann auf nach Regensburg, wo wir in den Genuss einer äußerst gekonnt lebhaften und nahezu schauspielerhaften Darbietung der Regensburger Stadtgeschichte lauschen durften. Die restliche Zeit bis zur Abfahrt des Busses in Richtung Heimat war zur freien Verfügung gestellt, bevor es zum gemeinsamen Abendessen in den Kneitinger Keller ging. Hier war es sehr lustig, nicht zuletzt wegen des griechischen Kellners, der gekonnt komödiantisches Talent zur Unterhaltung der Gäste an den Tag legte.


nach oben

17.10.2015  Kreis-Chorsingen in Pfaffenhofen

"Ein Festival des Chorgesangs" - so beschreibt der Pfaffenhofener Kurier das Kreischorsingen, das am Samstag, dem 17. Oktober in der Aula des Schyrengymnasiums von der Liedertafel Pfaffenhofen veranstaltet wurde.
Trotz einer konkurrierenden Parallelveranstaltung fanden immerhin 9 von 18 Chören des Sängerkreises Pfaffenhofen-Neuburg/Schrobenhausen mit über 220 Sängerinnen und Sänger den Weg hier hin.

Der Auftritt des Liederkranzes Niederlauterbach unter der Leitung von Patricia Hofmann ...


Kein Wettstreit, sondern ein Querschnitt aus dem Repertoire der verschiedenen Chöre im Sängerkreis sollte es sein. Vom Schüler-Chor des Schyren-Gymnasiums über den Renaissance-Chor "Windrose Neuburg" in mittelalterlicher Gewandung bis hin zum reinen Männergesangsverein reichte die bunte Palette der musikalischen Vielfalt.

Ein besonderes Schmankerl wurde allen interessierten Sängern bereits am Nachmittag geboten mit einem Stimmbildungskurs unter der sachkundigen und unterhaltsamen Leitung von Tanja Wawra. Geplant war ursprünglich das "Zigeunerleben" von Robert Schumann einzustudieren. Leider reichten die ca. 30 gemeldeten Sängerinnen und Sänger in allen Tonlagen hierfür nicht aus, sodass stattdessen das Stück "Der Mond ist aufgegangen" von Johann Abraham Peter Schulz als gemeinsames Abschlusslied geprobt wurde. Den anderen Sängerkollegen sei gesagt, dass sie hier eine großartige und lehrreiche Gelegenheit verpasst haben. Es steht zu hoffen, dass so etwas Wiederholdung findet, wenn möglich dann auch mit größerer Beteiligung.

... und des Proben-Chors mit dem Abschlusslied "Der Mond ist aufgegangen".
Hier gibt's weitere Fotos vom Kreis-Chorsingen.


Liedertafel Pfaffenhofen Leitung: Martha Zeilhofer
Der Entertainer Scott Joplin, T: Gerhard Grothe
Wo meine Sonne scheint (Island in the sun) Harry Belafonte & Lord Burgess
Amarillo Neil Sedaka & Howard Greenfield
MGV Großmehring Leitung: Rainer Siegert
Strurmbeschwörung Johannes Falk
Frisch gesungen SFriedrich Silcher
Der Jäger aus Kurpfalz A. von Othegraven
Gesangverein Frohsinn Reichertshausen Leitung: Hannah Feldmann
Hymne an die Nacht Ludwig van Beethoven
Abendruhe Wolfgang Amadeus Mozart
Sommarpsalm Waldemar Ahlen
Windrose Neuburg Leitung : Werner Lecheler
La dolce Rita Werner Lecheler
Amor vittorioso Giovanni Gastoldi
Tant que vivrai Claudin de Sermisy
Bonzorno Madonna Antonio Scandello
Chor des Schyren-Gymnasiums Leitung: Dr. Stefan Daubner
Africa D. Paich & J. Pocarno
So soll es sein Anette Humpe
4 Chords Song Axis of Awsome
Sängerverein Geisenfeld "Maggies Moderne" Leitung: Margit Mooser
Blues-Swing-Jodel-Medley Lorenz Maierhofer
Macho, Macho Rainhard Fendrich
Männer mag man eben Hans Unterweger
It´s raining man Weather Girls
Liederkranz Niederlauterbach Leitung: Patricia Hofmann
Weit weit weg Hubert von Goisern
Über den Wolken Reinhard Mey
So a schöner Tag (Donikkl) Andreas Donauer
Chorisma Pfaffenhofen Leitung : Albin Scherer
Värmlandsvisan Jan-Ake Hillerud
Minnelied Johannes Brahms
Feinsliebchen Ralf Schmid
Zum Tanze da geht ein Mädel Robert Sund
Liederkranz Reichertshofen Leitung: Josef Dietl
Lollipop (The Cordettes) Beverly Ross & Jules Dixon
Are you lonesome tonight (Elvis Presley) Lou Handman & Roy Turk
Der Teufel hat den Schnaps gemacht Udo Jürgens & Michael Kunze
Gemeinsames Abschlußlied Leitung: Tanja Wawra
Abendlied Johann Abraham Peter Schulz

nach oben

29.11.2015  Adventsingen in Oberlauterbach

Weitere Fotos vom Adventsingen sind hier zu sehen.

Am 29. November 2015 veranstaltete der Liederkranz Niederlauterbach wieder sein Adventsingen. Diesmal allerdings - wegen der noch andauernden Renovierung der Niederlauterbacher Kirche - in der Pfarrkirche Oberlauterbach.

Ursprünglich war geplant, das diesjährige Adventsingen in Gebrontshausen, als Ausweichort, zu veranstalten. Allerdings hat sich die Vorstandschaft kürzlich dahin gehend umentschieden, als Dankeschön für die Gastfreundschaft der Oberlauterbacher Pfarrei, das Singen in die dortige Kirche zu verlegen. Schade nur, dass die Kirche nicht ganz voll wurde, die hohe Qualität und adventliche Stimmung des umfangreichen und gut gestalteten Programmes wäre es sicherlich wert gewesen. Aber so manchem Niederlauterbacher war der Weg wohl doch zu weit.

 

 

Das Programm:

"In dulci jubilo" - Liederkranz Niederlauterbach
Begrüßung — Hr. Pfarrer Schießl
"Stern über Bethlehem"- Kinderchor
"Just like a chaconne" - Instrumentalisten
"Korbinian-Stückl" - Woidberg Stubnmusi
"Ihr Christen, freuet euch" - Kirchenchor Gebrontshausen
"Deutscher aus Kastelruth" - Hausmusik Schleibinger
Lesung
"Ave-Glöcklein" - Liederkranz Niederlauterbach
"Light a candle for peace"- Kinderchor
"Don Giovanni" - Woidberg Stubnmusi
"Winter" - Instrumentalisten
"Unsere Kerzen" - Chorgruppe Gebrontshausen
"Besinnliche Weise" - Hausmusik Schleibinger
Lesung
"O Himmelreich, o Sternenfeld" - Kirchenchor Gebrontshausen
"Marys boy child" - Chorgruppe Gebrontshausen
Sachranger Menuett - Woidberg Stubnmusi
"Luleise Gottessohn" - Liederkranz Niederlauterbach
"Der kleine Walzer" - Hausmusik Schleibinger
Schlußgedanken - Hr. Pfarrer Schießl
Gemeinsames Schlußlied — „Macht hoch die Tür“

 

 


nach oben
13.12.2015   Jubiläumskonzert des Geisenfelder Sängervereins

„Wenn Musik die Liebe nährt“
Bewegendes Jubiläumskonzert des Geisenfelder Sängervereins und seiner Gäste.
Seit 30 Jahren gestaltet der Sängerverein Geisenfeld den dritten Adventsonntag mit einem besinnlichen Konzert in der Stadtpfarrkirche. Eine schöne Tradition, die auch heuer wieder zu einem Höhepunkt im Kulturprogramm der Vorweihnacht geriet.

Mit solch großen Worten hat die GEISENFELDER ZEITUNG vom 15. Dezember 2015, PK Nr.289 über das 30. Kirchenkonzert berichtet, das der Sängerverein Geisenfeld am 3. Adventsonntag in der Stadtpfarrkirche zusammen mit befreundeten Gruppierungen, die jeweils maßgeblich bei der Gestaltung des Konzertes mitwirkten, veranstaltete.

   

Gänsehaut-Momente bescherte die Chorgruppierung Maggies Moderne den Zuhörern unter der Leitung von Margit Mooser.

PROGRAMM

Machet die Tore weit

Maggies Moderne

 

Christmas Lullaby

Maggies Moderne

Andreas Hammerschmidt

 

 

Andrea Figallo

 

Die Himmel rühmen

Stadtkapelle

 

Grafenmenuett

Lohwindener Stubenmusi

L. v.Beethofen; bearb.: F. Bummerl

 

 

Wolfi Scheck

 

Aria

Lohwindener Stubenmusi

I

Herr Gott höre und erhöre

11mtaler Sänger

Volksweise

 

 

Pailler - Salzkammergut

 

Da kommen sollt der Weltheiland

Ilmtaler Sänger

 

Just a simple love song

Christian Weber

Pailler - Salzkammergut

 

 

L. v. Rooyen

 

Solveig's Lied

Harfenduo Wagner

 

Halleluja

Stadtkapelle

Edvard Grieg

 

 

L. Cohen; bearb.: H Briegel

 

Himmlischer Adventjodler

Maggies Moderne

 

Immer wenn es Weihnacht wird

Maggies Moderne

Lorenz Maierhofer

 

 

Arr .: Lorenz Maierhofer

 

Weihnachtsboarischer

Lohwindener Stubenmusi

 

Schwarer Zwanz'ger

Lohwindener Stubenmusi

Karl Edelmann

 

 

Frauenhofer Saitenmusik

 

Vor mir brauchst di net fürchtn

Ilmtaler Sänger

 

Der Steuerbot hots eahna gsagt

Ilmtaler Sänger

Bertl Witter

 

 

Bertl Witter

 

Advent is a Leuchtn

Frauenchor

 

Cambria

Harfenduo Wagner

Tobi Reiser sen.

 

 

John Thomas

 

Clair de Lune

Harfenduo Wagner

 

Sing' ma im Advent

Maggies Moderne

Claude Debussy

 

 

Lorenz Maierhofer

 

Jetzt fangen wir zum Singen an

Frauenchor

 

Heilige Nacht

Maggies Moderne und

Lorenz Maierhofer

 

 

Joh . Friedr. Reichhardt

Frauenchor

Millenium Song

Stadtkapelle

 

 

 

Kees Vlak

 

 

 

 

Seit einigen Wochen bin ich nun auch in dieser Formation als Sänger im Bass aktiv. Der Auftritt zum Konzert, in dem über eine Stunde lang nahezu ohne Unterbrechung hochkarätige Musik dargeboten wurde, ebenso wie die Mitgestaltung der feierlichen Roratemesse am darauffolgenden Mittwoch, dem 16. Dezember in Vohburg mit etwas abgeändertem Programm hatte mir sehr viel Spaß und viel Freude bereitet.

Sollte einer der Mitwirkenden Interesse am Audiomitschnitt des Konzertes haben, kann man gerne Kontakt aufnehmen und die Downloadlinks per E-Mail beziehen.


nach oben

Suche  Impressum  Haftungsausschluss  Sitemap  Kontakt  Feedback  Gästebuch 

letzte Aktualisierung: 19.03.2017                   © Kaudelka 2017